Urlaub in Kurort Luhačovice

11. 1. 2018 -

Luhačovice gehört zu den meistbesuchten Kurorten.

Kommen auch Sie zur Erholung nach Luhačovice!

Mineralwasser H. Josef
Mineralwasser H. Josef

Luhačovice können Sie in jeder Jahreszeit besuchen. Der Zauber des Orts geht auch im Herbst oder im Winter nicht verloren.

Heilquellen für die Gesundheit

In Luhačovice verschreiben die Kurärzte kaltes Mineralwasser, die bei einigen Beschwerden auch verschieden erwärmt gereicht werden. So verschreiben zum Beispiel die Ärzte das stark mineralisierte Kohlensäure- und Jod-Mineralwasser Aloiska zur Verbesserung der Verdauung und des Stoffwechsels. „Kohlensäurebäder in Mineralwasser der Quellen Jaroslava und H. Josef gehören insbesondere bei Diabetikern zu den unersetzbaren Helfern im Kampf gegen kardiovaskuläre Beschwerden“, sagt MUDr. Jana Mahdalíková, die Ärztin der Kurhotels MIRAMARE Luhačovice. Zur Verbesserung der physischen und psychischen Kondition trägt das Wasser aber auch in Form von schottischen Spritzen, Perlbädern, Wasserheilgymnastik oder auch Schwimmen bei.

Traditionelle Quelle Vincentka

Die wohl berühmteste Mineralquelle in Tschechien ist das kalte Jodhydrogenkohlensäurenatriumchlorid Mineralwasser Vicentka aus Luhačovice. Sie hilft bei Erkrankungen der Atemwege und zwar sowohl in Form der Trinkkur und auch durch Gurgeln, Nasenspülen und Inhalieren. Vincentka befeuchtet die Scheimhaut der Atemwege, verdünnt Schleim und unterstützt leichteres Aushusten. 

Heilendes Mineralwasser - Benefit für Sie

Durch Wasserbehandlungen und Bäder wurde schon vor über 100 Jahren Sebastian Kneipp berühmt. Der Pfarrer aus Wörishofen beherrschte über einhundert verschiedenste Wasserprozeduren. Das heutige Bäderwesen führte sie mithilfe modernster Erkenntnisse zur Vollendung. Schon lange gilt nicht mehr, dass nur alte, kranke Menschen zur Kur fahren. Im Gegenteil. Immer mehr kommen diejenigen, die viel arbeiten und sich gut erholen und neue Kraft schöpfen wollen. Das Wasser, egal ob als Trinkkur oder Bad ist aber nicht das einzige Benefit des Kurorts. „Jede unserer Kureinrichtungen bietet etwa fünfzig Behandlungen, manche auch mehr, ein Wellnesshotel zwanzig bis dreißig. Dazu gehören verschiedenste Massagen, Wickel, Elektrobehandlungen ... Bestandteil der meisten Aufenthalte sind eine Konsultation mit dem Arzt, Ernährungsberatung, Erholung und ausreichend Schlaf“, sagt Ing. Martin Plachý der Direktor der Kur- und Wellnesshotelgruppe ROYAL SPA.